BVFS e.V.
 
Besuchen Sie unseren Werbepartner



Donnerstag, 18. Oktober 2018
Sachverständigen-Suche |  Mitglied werden | Servicezentrale | Datenschutz




Startseite
  13 User online      408 Besucher heute         
-
-
Übersicht
-
  -
Wir über uns
-
Der BVFS e.V.
-
Seminare
-
Kontakt
 
-
-
Experten-Suche
-
 

-
Suche
-
Sachgebiete
-
Wie finde ich ...
-
 

-
-
Mitgliederbereich
-
 
Benutzername:
Passwort:
 
    Passwort vergessen?
-
-
Mitglied werden
-
  -
Was bieten wir?
-
-
Mitglieder werben
-
Mitgliedsantrag
-
 
-
-
Servicezentrale
-
  -
Hotline
-
Beratung
-
 
-
-
Informationen
-
-
-
Kontakt
-
Impressum
-
Datenschutz
 
-
-
-
Einführung in die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Am 25.05.2018 tritt die neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Diese Verordnung, die in der ungewohnten Rechtsform der Europäischen Verordnung erlassen wurde und deshalb unmittelbar in allen Mitgliedsstaaten der EU gilt, ohne dass es einer Umsetzung durch die nationalen Gesetzgeber in den Mitgliedsstaaten bedarf, bringt eine ganze Reihe neuer Anforderungen mit sich, die u.a. von natürlichen und juristischen Personen, die eine wirtschaftliche Tätigkeit ausüben -unabhängig von ihrer Rechtsform- zu beachten sind. Auch der Sachverständige ist grundsätzlich von diesen Regelungen betroffen bzw. hat eine Vielzahl von Regelungen zu beachten.

Da Datenschutzverletzungen zukünftig erhebliche Sanktionen nach sich ziehen können und auch Schadensersatzforderungen auslösen können, habe wir Herrn Rechtsanwalt Werner Rohe aus Düsseldorf gebeten, im Rahmen eines Seminars in die Datenschutz-Grundverordnung einzuführen und Anregungen für die Umsetzu ngen der neuen gesetzlichen Anforderungen zu geben.

Er wird die Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten aufzeigen, Empfehlungen für das Erstellen von Verzeichnissen von Verar beitungstätigkeiten an Hand von Mustern erteilen, auf die Risiken bei der Sicherheit der Verarbeitung von Daten hinweisen, über die Notwendigkeit der Benennung eines Datenschutzbeauftragten aufklären, die Rechte der Betroffenen bei der Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten darlegen sowie die daraus resultierenden Sanktionen und Haftung.

Die Seminardauer beträgt ca. 4,5 Stunden. Jeder Teilnehmer erhält selbstverständlich ein umfassendes Skript sowie ein Teilnahmezertifikat.

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie den genauen Seminarort, den Ablauf und Beginn mitgeteilt.

Referent: Steht z. Zt. noch nicht fest


Ort: 
Hotel: Bitte telefonisch erfragenSie haben Fragen zu unseren Seminaren?

Rufen Sie uns an: +49 (0) 211 66 11 11

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Termin: 00.00.0000/00.00.0000

Preis (BVFS-Mitglieder): 
Preis (Nicht-Mitglieder): 



Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt. von 19.00%



-
-
 
-

© 2001-2018 - Bundesverband Freier Sachverständiger e.V.   |   Datenschutz   |   Servicezentrale (0 211) 68 11 99